TT Ads

Facebooks neues Steckenpferd kommt und es hört auf den Namen “Thread”. Welche Neuerungen die neue Applikation des Social-Media-Giganten aus Silicon Valley bringt und welche Potenziale im Influencer-Marketing für den Neuzugang der Facebook-Familie liegen, verrät euch ReachHero.

Facebook vs. Snapchat: ein Kopf – an – Kopf – Rennen

Im Jahr 2013 schlug Snapchat das milliardenschwere Angebot von Facebook aus. 3 Millarden US-Dollar war Facebook-Chef Marc Zuckerberg bereit für die vor allem bei jungen Leuten beliebte Messaging-App auf den Tisch zu legen. Doch der Deal platzte – Snapchat lehnte das Angebot dankend ab und rechnete wohl kaum damit, dass Facebook drei Jahre später mit seiner Wunderwaffe Instagram zum Rückschlag ausholen würde.

Spätsommer 2016 launchte Instagram die heute unglaublich erfolgreichen Stories, welche nicht nur an das gleichnamige Feature beim Konkurrenten Snapchat angelehnt waren, sondern sich im späteren Verlauf mit weiteren Features wie Stickern, Filtern und sogar GIFs als Innovationsführer unter den Messenger Apps herausstellte.

Seither befinden sich die beiden Plattformen auf Cyber-Kriegsfuß. Doch was Instagram dem weiß-gelben Geist bisher nicht nehmen konnte, waren die Nutzerzahlen. Wie gesagt – bisher. 

Private Lebenseinblicke halten unser bei Snapchat

Snapchat wächst weiter – und das vor allem bei der jungen Zielgruppe. So konnte die App im Jahr 2019 einen neuen Rekord knacken und mittlerweile über 200 Millionen Nutzer für sich gewinnen. Das entspricht alleine für dieses Jahr einem Plus von 15 Millionen Usern – Tendenz steigend.

Was die User an Snapchat noch immer fasziniert und bindet ist die Nahbarkeit. Freunde können sich über Text-, Bild- und Video-Nachrichten austauschen und Inhalte mit ihrer Followerschaft teilen. Vor allem die “Snap Map” auf der die eigenen Freunde live auf einer Karte angezeigt werden, ist für viele User noch immer ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal.

Das Instagram – Team werkelt an Threads – Standort, Geschwindigkeit und Co. in Echtzeit

Doch die Konkurrenz schläft nicht – und vor allem in Kalifornien wird nun an einem Konzept bzw. einer Plattform gearbeitet, mit welcher die Snapchat Audience wohl endgültig zum Facebook-Konzern übergehen soll. Die Geheim-Waffe nennt sich “THREADS” und befindet sich aktuell noch in internen Testläufen. Doch “The Verge” liegen einige Informationen und Screenshots zum neuesten Coup von Zuckerberg vor.

Bewegungen, Standort und sogar die eigene Geschwindigkeit – das alles soll Threads an Funktionalitäten für seine User bieten. Das Ganze soll allerdings laut The Verge als “Begleit-App” für Instagram und nicht als eigenständiger Player gedacht sein. Ähnlich wie beim Mutterschiff Facebook, bei dem der “Messenger” auch aus der App ausgekoppelt wurde, soll Threads Instagram ergänzen.

from CNBC.

Enge Kontakte sollten stetig über den Instagram Sidekick informiert werden

Threads nimmt sich als Grundlage das bereits in der Instagram-App vorhandene “Enge Freunde” Feature. Auf Basis dieser Funktion, soll mit ausgewählten Kontakten noch mehr und vor allem privatere Inhalte geteilt werden. Genau wie in der Haupt-App soll ein grüner Kreis anzeigen, ob ein User gerade in Threads bzw. Instagram online ist. Es ist sicher ein offenes Geheimnis, dass sich die App stark von Snapchat inspirieren lässt, aber nicht nur versucht eine neue CI aufzubauen, sondern auch vieles besser zu machen als die Konkurrenz.

Threads und Möglichkeiten für Influencer Marketing

Aktuell ist noch nicht viel über das Projekt bekannt, aber dennoch schaut ReachHero in die Glaskugel und gibt einen Ausblick auf das, was in baldiger Zukunft möglich sein könnte. Mit Threads wird ein neuer Weg geschaffen, mit seinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Sicher werden aber auch die einen oder anderen Influencer auf die Plattform aufspringen und exklusiven Content für die App produzieren. So wie Snapchat anfänglich auch für den Austausch unter engen Freunden genutzt wurde, kann auch Threads den Sprung zu einem der größten Platzhirschen unter den Social-Media-Plattformen schaffen. Es bleibt abzuwarten, wann Facebook weitere Informationen veröffentlicht, oder sogar eine Beta für einen größeren User-Kreis zur Verfügung stellt. Interessant ist für die Branche, wie die User die App auffassen, nutzen und ob sie bereit sind ihren Content wirklich nur ihren Liebsten – oder doch der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen.

Du kannst es aber vor dem Start von Threads kaum abwarten mit Influencer-Marketing zu starten? Dann starte deine Influencer-Kampagne für Instagram, YouTube und co. einfach online: Melde dich dazu direkt auf der ReachHero-Plattform an – unser Team freut sich!

TT Ads

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.