Influencer Marketing funktioniert multi-channel und crossmedial: Eine Erfolgsstory mit drei deutschen Beauty-Influencerinnen

Multi Channel im Influencer Marketing

In der Werbewelt kann klassische Werbung heutzutage nicht mehr alleine bestehen. Die Millenials sehen Print und TV nicht als primäre Kanäle. Für die Marketingkampagnen und Werbebotschaften muss 2018 längst viel mehr in die Waagschale geworfen werden. Influencer Marketing als Distributionskanal im Marketing-Orchester zeigt sich hier von seiner besten Seite. Dort, wo die Zielgruppe sich bewegt, nämlich auf sozialen Netzwerken wie Instagram, Facebook, YouTube und SnapChat, werden die Conversions erzielt. Influencerinnen für Beauty, Fashion, Fitness und Lifestyle sind angesagt wie Popstars – und das haben Unternehmen und Marken längst erkannt und setzen auf Product Placements bei Influencern, die glaubwürdig und authentisch ihre Zielgruppe auf Social Media-Kanälen begeistern.

Douglas kooperierte mit drei der erfolgreichsten Beauty-Influencerinnen

Die #doitforyou-Kampagne der Parfümeriekette Douglas wurde flankierend zur Markteinführung der drei neuen „KissKits“ gefahren. Die einflussreichen deutschen Influencerinnen Pamela Reif, xLaeta und Farina (Novalanalove) waren für Douglas die Testimonials. Jede der Beauty-Gurus promotete ihr eigenes „KissKit“. Produkt-Vorbild war höchstwahrscheinlich das Must Have „LipKit“ von US-Influencerin Kylie Jenner – Influencerin Farina nannte das „KissKit“ unter anderem auch „LipKit“ in ihrem englischsprachigen Posting; sicherlich kein Versehen bei eine Beauty-Influencer-Expertin wie ihr.

Multi-Channel rund um einen TV-Clip

Die emotionale Imagekampagne wurde per Multi-Channel verbreitet – pünktlich zum Weltfrauentag am 8. März 2018. Ein Film unter dem Motto „Ein Date, das zwei Leben verändert“ ist der Kern der Botschaft. Eine junge Frau macht sich augenscheinlich für ein Date fertig und nichts erscheint ihr hübsch und gut genug. Zig Outfits und Looks probiert die junge Frau aus, bis sie sich endlich wohlfühlt.

Die Pointe: Am Ende des Clips lernt sie ihren leiblichen Vater kennen. Zu den zarten Klängen des Liedes „Adore“ der australischen Sängerin Amy Shark schließen sich die Beiden in die Arme. Die Botschaft: Unterwerfe dich keinem Schönheitsideal, die Erwartungen der Umwelt sind irrelevant, dein Gefühl mit dir selbst zählt.

Beauty-Influencerinnen als Zugpferde für Social

Die Influencer-Kampagne zum „KissKit“ flankierte die Print- und TV-Werbung. Die drei limitierten Boxen von Pamela, Farina und xLaeta waren blitzschnell ausverkauft. Pamelas Lippenstiftfarbe im „KissKit“ war sportlich angehaucht, in einem sanften Rosenholz-Ton. Pamela ist die erfolgreichste Fitness-Influencerin in Deutschland und passt durch den Beauty- und Fashion-Touch ihres Kanals perfekt zum Produkt. Beauty-Influencerin Farina hat für ihr „KissKit“ ein dramatisches Rot gewählt, Beauty-Guru xLaeta entschied sich hingegen für ein zartes Nude.

Farina griff den Hype sogar noch nach der Kampagne auf und veröffentlichte einen weiteren Post mit dem für Marken heiß begehrten Influencer Generated Content:

Großer Insta-Fame – auch für die Douglas-Kundinnen

Und auch auf der Website von Douglas war für Insta-Fame gesorgt worden: Eine Social Wall, die Kiss Wall auf der Douglas-Produktseite, zeigte die Instagram-Postings der Kundinnen und erhöhte die Authentizität durch User Generated Content noch mehr. So konnten sich alle Nutzerinnen und Douglas-Kundinnen schön – und für einen Moment auch populär – fühlen. Diese Art von nachgelagertem UGC wurde auch auf der Landingpage der #doitforyou-Kampagne gespielt.

Um dein Beauty-Produkt mit angesagten Influencerinnen und Influencern zu bewerben, registriere dich auf der ReachHero-Plattform für Unternehmen, wir freuen uns darauf!

Verpasse keine Neuigkeiten mehr in unserem KOSTENLOSEN Newsletter

Die besten Influencer Marketing News ✓
Insider-Wissen aus erster Hand ✓
KOSTENLOSER Leitfaden als PDF ✓