Neurowissenschaftliche Studie: Influencer wirken stärker auf ihre Audience als jeder TV-Spot

Freitag, 01.11.2019

Influencer sind Menschen mit Strahlkraft und Vorbildfunktion. Deshalb kann auch niemand Influencer werden, sondern sie werden zu einflussreichen Persönlichkeiten gemacht. Sogar Luxusmarken haben die Wirkungsweise von Influencer-Marketing-Kampagnen erkannt – es geht nicht mehr ohne den Media-Mix. Ob Kooperationen durch Gewinnspiele und Give-Aways, Produktplatzierungen in den Clips der Meinungsführer oder mitreißende Instagram-Stories von exklusiven VIP-Events: Influencer sind durch ihre Persönlichkeit prädestiniert, ihre Audience zu erreichen, wie es sonst keine Werbemaßnahme kann. Die Bindung und Loyalität zum „Vorbild“ ist keine Glücks- sondern die Hauptsache, um die es in dieser Marketingform geht. Dass Influencer wie Freunde statt wie Promis gesehen werden, belegen Studien bereits.

Aber, dass Influencer Marketing umfangreich und nachhaltig wirkt, ist nicht nur eine bloße Hoffnung der Branche. Wer der Meinung ist, dass die Social-Media-Blase rund um erfolgreiche (deutsche) YouTuber, inspirierende Fitness-Vorbilder auf Instagram oder angesagte Trendsetter im Bereich Fashion platzt, dem wird jetzt von einer neuen neurowissenschaftlichen Studie das Gegenteil bewiesen.

Influencer-Marketing-Kampagnen schlagen TV-Spots um Längen

Influencer Marketing ist weder Hype noch Trend, sondern ein etablierter Bestandteil im gesamten Marketingmix. So verwundert es nicht, dass die Recherche einer aktuellen Studie ergibt, dass Werbung mit Influencern als ganze 227 Prozent „emotional intensiv“ und um 87 Prozent „stärker in Erinnerung bleibt“ als TV-Werbung.

Die Studie von Whalar fand mittels der sogenannten Steady-State-Topography-Technologie (SST) heraus, wie Influencer wirklich auf Zielgruppen wirken, die . Mittels SST wurden elektrische Signale von der Kopfhaut der Studienpersonen gemessen und aufgezeichnet. So konnten Reaktionen auf Content in Echtzeit erfasst werden.

187 geübte User von Instagram, YouTube und Facebook stellten ihre Gehirnströmungen für die Whalar-Studie zur Verfügung. Die Gruppe wurde in drei Follower-Typen unterteilt, abhängig davon, ob die Personen Mega-Influencern (Promis), Macro- oder Micro-Influencern folgen. Jeder Teilnehmer bekam TV-Spots und Influencer-Ads gezeigt. Die Auswertungskritierien deckten dabei die Metriken „Erinnerungswert“, „generelle Wertigkeit“ und „Intensität“ ab.

Wie zu Beginn erwähnt, ergab die Studie eine signifikant höhere Strahlkraft der Werbemaßnahmen durch Influencer. Zusätzlich ließ sich ablesen, dass beispielsweise Facebook-Ads bereits eine 64 Prozent höhere „emotionale Intensität“ und eine 182 Prozent stärkere „Einprägung ins Gedächtnis“ gegenüber den TV-Spots vorliegt.

AUSGESUCHTE ARTIKEL AUS UNSEREM BLOG:

Studie zeigt: Auch YouTube liegt weit vor linearem Fernsehen

Influencer lagen auch auf YouTube vorn: 28 Prozent höhere „emotionale Intensität“ und eine 73 Prozent stärkere „Einprägung ins Gedächtnis“ im Vergleich zu TV-Spots. Von großer Bedeutung ist außerdem die Tatsache, dass die Zielgruppen, den auf YouTube oder Facebook geschalteten regulären Ads beziehungsweise der TV-Werbung viel zugeneigter sind, wenn sie zuvor bereits andere Formate derselben Influencer-Kampagne zu sehen bekommen hatten. In Zahlen bedeutet dies, dass die Gehirnströmungen der Teilnehmer belegten, dass sie zu 58 Prozent mehr „positive Aufnahmebereitschaft“ in Bezug auf die Werbespots hatten und sich zu 47 Prozent stärker an deren „Inhalte erinnern“ konnten.

AUSGESUCHTE ARTIKEL AUS UNSEREM BLOG:

Das Alleinstellungsmerkmal von Influencer Marketing: Nichts wirkt auf diese Art und Weise

Influencer sind Meinungsführer, die in den Augen ihrer Audience, hohes soziales Ansehen genießen, aber dennoch unerreichbar bleiben. Genau das ist der Schlüssel zu ihrer Anziehungskraft. Soziale Netzwerke wachsen weiter: Im Jahr 2021 werden sie insgesamt 3,02 Milliarden User zählen(Statista).

Die Generation „Dauer-Online“ vertraut den Botschaften nicht mehr, die direkt von Brands ausgesandt werden. 70 Prozent der Gen Z-User und Millenials schenken lieber YouTubern und Twitch-Streamern ihre Aufmerksamkeit als herkömmlichen Celebrities (think with Google). Influencer-Marketing-Maßnahmen funktionieren für jedes Alter, in jeder Branche und auch bei B2B-Kampagnen mit Meinungsführern.

Expertise, Nahbarkeit und Glaubwürdigkeit machen seriöse Influencer aus. Die Frequenz mit der die Zielgruppe den Meinungsführern ausgesetzt ist, tut ihr Übriges.

Jeden Tag scrollen Nutzer so lange durch soziale Netzwerke, bis diese Strecke, die Höhe von Big Ben erreicht hat. Sei auch du in diesem Umfeld mit deiner Brand und einer erinnernswerten Influencer-Kampagne sichtbar: Melde dich dazu direkt auf der ReachHero-Plattform an – unser Team freut sich!

ERFAHRE WIE DU MEHR UMSATZ UND MEHR KUNDEN DURCH INFLUENCER MARKETING GENERIEREN KANNST!

Gib hier deine Daten an, damit wir dir dein 5 Schritte-Plan zuschicken können